Übung: Palmieren (9min)

Die Augenentspannungsübung “Palmieren” ist eine der wichtigsten Übungen im Sehtraining und geht schon auf den “Erfinder” Dr. William Bates zurück.

Beschreibung der Übung

Reibe deine Hände aneinander, bis sie ganz warm sind. Lege dann die Hände wie in der Abbildung über die Augen. Am Anfang sind die Augen noch offen, damit du prüfen kannst, dass kein Licht durch die Finger kommt. Dann schließe die Augen und denke an etwas Schönes oder entspanne nach und nach jeden einzelnen Muskel im Körper.

Du kannst dir auch vorstellen, wie die Wärme der Hände deine Augen nach und nach entspannt. Mit einer schönen, ruhigen Musik macht die Übung besonders Spaß.

Diese Übung kannst du in der Dauer sehr variieren. Von 30 Sekunden bis 30 Minuten ist alles möglich.

Du kannst diese Übung beliebig oft machen.

Vielleicht glaubst du jetzt, dass so eine einfach Übung nicht viel bringen kann. Tatsächlich ist es jedoch eine der wichtigsten Übungen des Sehtrainings. Sehr viele Sehprobleme gehen auf eine Überanstrengung der Augen zurück. Daher ist dieses Innehalten besonders effektiv.

Wenn es dein Job zulässt, stelle dir doch auf alle 50 min. den Wecker und palmiere dann ein paar Minuten. Du wirst merken, dass es sowohl deiner Arbeitsleistung als auch deinen Augen zugute kommt. Ganz besonders wichtig ist das, wenn du so viel Stress hast, dass du denkst, dir Pausen auf keinen Fall leisten zu können!

Dale Carnegie beschreibt in seinem Buch „Sorge dich nicht – lebe!“ auf Seite 246-247 den beeindruckenden Fall eines Arbeiters, der ursprünglich täglich 12,5 Tonnen Stahl verlud und durch die drastische Erhöhung seiner Pausenzeiten fast das vierfache Pensum von 47 Tonnen erreichen konnte! Es ist also wichtig und produktivitätssteigernd Pausen zu machen, bevor man erschöpft und müde ist!

Nutze diese Pausen zum Palmieren!

Facebook-Gruppe

Profitiere von der Kraft einer Gemeinschaft und melde dich am besten heute noch zur internen Facebook-Gruppe an.

Kursinhalt

Kurs Startseite Alles ausklappen